Delta Software Technology

Wir

DBV-winterthur Migration von OS/2200 aus OS/390

 

DBV-Winterthur ist eine der größten Versicherungsgesellschaften in Deutschland. Schwerpunkt des Angebots sind Lebensversicherungen, gefolgt von Haftpflicht- und Krankensversicherungen.

Ausgangssituation

1994 fusionierten die DBV (Deutsche Beamtenversicherung) und Winterthur Versicherung. Beide Unternehmen waren Sachversicherer, DBV-Winterthur war darüber hinaus auch im Personenversicherungsmarkt tätig. Die IT-Welten der beiden Unternehmen waren sehr verschieden: Die DBV verwendete UNISYS OS/2200, Winterthur IBM MVS und CICS.

Das ehrgeizige Ziel

Zur zukünftigen IT-Plattform wurde die von Winterthur verwendete IBM-Plattform gewählt.
Die bereits auf dieser Plattform laufenden Sachversicherungsanwendungen von Winterthur sollten beibehalten werden, also mussten hier nur die DBV-Daten migriert werden. Für den Bereich der Personenversicherung mussten sowohl die Anwendungen als auch die Daten der DBV von UNISYS auf die IBM-Plattform migriert werden.

Projektrealisierung

Die hervorragende Architektur von DBVs Personenversicherungs-Anwendungen vereinfachte die Migration deutlich. Die bestehende Anwendung war bereits mit dem Delta/ADS-Produkt zur Anwendungsentwicklung aufgebaut worden.

So brauchten beim Wechsel vom alten AVS-Datenspeichersystem auf UNISYS zu VSAM auf IBM lediglich die Dateizugriffs-Macros von Delta/ADS geändert werden. Die Anwendungsprogramme wurden für die neue Zielplattform IBM einfach neu generiert. An den Anwendungsprogrammen waren wegen der Zielplattform-Portabilität von Delta/ADS keine Änderungen notwendig.

Sogar für den Wechsel des TP-Monitors waren keine Änderungen der Anwendungsprogramme nötig: Die Bildschirm-Layoutbeschreibungen wurden automatisch in das Layout-Beschreibungsformat von Delta/ADS konvertiert. Das von den DBV-Entwicklern geschriebene Online-Steuerprogramm für die Verbindung mit IBM CICS wurde mit Delta/ADS umgeschrieben.

Ergebnis

Dank der strikten Trennung zwischen dem Code für die technische Infrastruktur und der eigentlichen Anwendung in der Delta Generatortechnologie konnte die Migration rechtzeitig, reibungslos und vor allem ohne Änderung der Kern-Anwendungsprogramme abgeschlossen werden.