Delta Software Technology

Wir

Universität LeipzigHerbstschule:
Workshop zur Entwicklung von Produktlinien

Systematische Wiederverwendung ist die Voraussetzung, um komplexe softwareintensive Systeme zeitgerecht und kostengünstig zu entwickeln. Produktlinien bieten die bewährte Lösung für diese Herausforderung. Die Herbstschule adressiert wesentliche Aspekte der Produktlinienentwicklung, beginnend bei der modellbasierten Erfassung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten über die Einbettung in Entwicklungsprozessen bis hin zur automatischen Generierung von Anwendungen mit HyperSenses.
Die Herbstschule richtet sich an Informatik- und Wirtschaftsinformatik-Studierende und interessierte externe Teilnehmer. Die Teilnehmer setzen die vermittelten Inhalte sofort in praktische Übungen um, die sich aus einem durchgängigen industriellen Anwendungsfall ableiten.
Vorausgesetzt werden Kenntnisse der Softwaretechnik sowie einer prozeduralen/objektorientierten Programmiersprache.

Agenda

  • Tag 1: Einführung systematische Wiederverwendung und Darstellung von Variabilität
  • Tag 2: Variabilitätsmodelle und Entwicklungsartefakte; Wirtschaftlichkeit von Wiederverwendung
  • Tag 3: Implementierungstechniken zur generativen Systementwicklung
  • Tag 4: Generatoren, domänenspezifische Sprachen und Softwarebausteine in der Praxis
  • Tag 5: Vorstellung individueller Arbeitsergebnisse mit gemeinsamer Diskussion

Organisation

  • Zeit: 22.09.- 26.09.2014, jeweils 9:00 – 17:00 Uhr einschließlich Mittagspause und Kaffeepausen.
  • Ort: Universität Leipzig, Institut für Wirtschaftsinformatik, Grimmaische Str. 12, 04109 Leipzig.
  • Erfolgreiche Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat.

Teilnahme

Dozenten

  • Dr. Danilo Beuche ist Geschäftsführer der pure-systems GmbH:
    Er beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Softwaresystemfamilien und eingebetteten Systemen.
  • Dr. Daniela Schilling ist Geschäftsführerin der Delta Software Technology GmbH:
    Seit ihrem Studium beschäftigt sie sich mit generativen Techniken und Software-Analyse.

Veranstalter

Universität Leipzig, Institut für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Ulrich Eisenecker

Ort

Universität Leipzig