Delta Software Technology

Wir

GSE Guide Share EuropeGSE European Working Group “European Enterprise Modernization for z/OS”

Die Arbeitsgruppen der Guide Share Europe bieten eine Plattform zum Austausch praktischer Erfahrung für alle Aspekte der IT. Die Informationen ermöglicht es den Mitgliedern, die Effektivität ihrer Installationen sicherzustellen, wohlinformiert fundierte Entscheidungen zu treffen und die Produktentwicklung der IBM und ihrer Partner zu beeinflussen.

Schwerpunkt der Arbeitsgruppe "European Enterprise Modernization für z/OS" liegt bei Modernisierung für IBM-Mainframes und RDz. Das nächste Treffen ist in Paris, Frankreich.

  • 24. – 26. März 2015, Paris, Frankreich

Martin Herbst, Delta Software Technology, stellte ausführlich dar, wie man ein umfassendes Verständnis von Legacy-Anwendungen erlangt, mit dem Ziel, deren Modernisierung in all ihren Ausprägungen wesentlich zu erleichtern.

COBOL- und PL/I-Anwendungen wirklich verstehen

  • 25. März 2015 13:30 – 14:30 Uhr

Der Großteil der heute produktiven COBOL- und PL/I-Anwendungen wurde vor vielen Jahren oder sogar Jahrzehnten entwickelt. Nur in sehr seltenen Fällen sind  die ursprünglichen Designer und Entwickler immer noch dafür verantwortlich. Normalerweise sind deren Nachfolger ("Erben") oder externe Dienstleister für Instandhaltung und Modernisierung der Anwendungen zuständig oder arbeiten an einer Neuimplementierung der Funktionalität in modernen Sprachen. In diesen Fällen reichen Detailinformationen oder die Verfolgung einzelner Felder nicht aus. Ganz im Gegenteil, man benötigt ein tiefgehendes Gesamtverständnis der Anwendung. Je älter und je komplexer die Anwendungen sind, desto mehr Wissen darüber ist bereits verloren gegangen. Die Anwendungen wirklich zu verstehen wird immer schwieriger.

  • Wie erhält man verlässliche Informationen über die aktuelle Implementierung, die innere Struktur der COBOL- und PL/I-Anwendungen, über Zusammenhänge und Abhängigkeiten?
  • Wie identifiziert man nicht mehr benötigten, d.h. toten Code und tote Datendefinitionen, und zwar nicht nur innerhalb der einzelnen Programme sondern über komplexe Copybook-, Macro- und Include-Hierarchien hinweg?
  • Wie erhält man eine klare Sicht auf die Code-Strukturen, die logischen Verbindungen zwischen Prozeduren und endlos verschachtelte Bedingungen?
  • Wie kann man Framework-Coding und Geschäftslogik trennen?

Dies sind nur einige der Fragen, die wir mit der Präsentation von Konzept und realisierendem Werkzeug beantworten: Ein Werkzeug, das Ihnen hilft, beliebige – auch generierte – COBOL- und PL/I-Anwendungen besser zu verstehen und sicher zu modernisieren, das Ihnen ermöglicht, Muster zu erkennen, um gezielt Analysen durchzuführen, und das perfekt auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

Martin HerbstUnser Referent

Martin Herbst

Martin Herbst ist Chief Architect der Delta Software Technology.

GSE Working Groups

GSE ist eine Non-Profit-Vereinigung von Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, die in der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) Lösungen auf Basis von IBM-Architekturen erarbeiten. GSE ist eine effektive Plattform zur Unterstützung der heutigen ICT-Experten.

Für weitergehende Informationen zur GSE besuchen Sie www.gse.org

Weiterführende Informationen über GSE Working Groups sowie die Veranstaltungs-Agenda finden Sie unter: http://www.gse.org/ABOUTGSE/GSEWorkingGroups/tabid/115/Default.aspx

Bitte wenden Sie sich an uns für weitere Informationen zu "COBOL- und PL/I-Anwendungen wirklich verstehen" via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

LiveZilla Live Chat Software