Delta Software Technology

Wir

Weitere Infos

Jobs

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir (m/w):

  • Vertriebsmitarbeiter
  • Softwareentwickler
  • Systemadministrator
  •  Sekretariat

Bewerben Sie sich jetzt...

Übersicht Übersicht Suchen Suchen Ebene Ebene

Newsletter - Donnerstag, 23. März 2006
Sprache: Deutsch - Version: NL11006.03

Herzlich willkommen zum Delta-Newsletter!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Termine, Lösungen und Produktentwicklungen rund um Delta Software Technology.


1. SOA und MDA: OMG Information Days – März/April 2006

"SOA und MDA: serviceorientierte und modellgetriebene Strategien nach dem Hype – Wie geht es wirklich?" Das ist das spannende Thema der kommenden OMG Information Days. Die Vorträge informieren über Vorgehensweisen, Erfolgsfaktoren, Risiken und realistische Erfolgschancen.

Rüdiger Schilling, Technischer Direktor der Delta Software Technology widmet sich in seinem Vortrag „Effizientes Service Enablement durch Modelle und Generatoren“ dem zentralen Problem der Architekturbrüche.

Delta Software Technology ist als Platin-Sponsor bei allen Veranstaltungen mit Vortrag und Stand vertreten. Informieren Sie sich über die OMG Information Days 2006 und nutzen Sie als Abonnent des Delta-Newsletters unsere Vorteilspreise für Ihre Teilnahme...

2. Hüttenwerke Krupp Mannesmann setzt SCORE Adaptive Bridges für "Stahlwerk Online"-Projekt ein

Das große deutsche Stahlunternehmen Hüttenwerke Krupp Mannesmann (HKM), mit einer Jahresproduktion von mehr als 5 Millionen Tonnen Stahl, hat sich für das Service Enablement Tool SCORE Adaptive Bridges von Delta Software Technology entschieden. "Stahlwerk Online" heißt das ambitionierte Projekt, für das Deltas generatives Software-Entwicklungswerkzeug eingesetzt wird.

HKM verwendet Delta-Produkte bereits seit mehr als 25 Jahren und wird nun SCORE Adaptive Bridges nutzen, um mehr als 450 maßgeschneiderte und hoch performante Datenzugriffs-Server für ihr neuestes Projekt zu entwickeln. Lesen Sie mehr dazu...

3. Business Prozessplattformen ermöglichen zukünftig direkt ausführbare Prozessmodelle

Zu dieser spannenden Entwicklung möchten wir Ihnen den Artikel von David S. Frankel, dem führenden Architekt der Standards für modellgetriebene Systeme im Entwicklungslabor von SAP empfehlen.

Es geht um die Kernfrage: Wie kann die IT die Geschäftsprozesse besser unterstützen? David Frankel untersucht dazu die Voraussetzungen für IT-gestütztes Business- Prozess-Management und erläutert dazu den neuen Ansatz der Business Process Platforms, die durch klare Trennung der technischen Software-Plattformen von den Anwendungsplattformen eine bessere Unterstützung von Geschäftsprozessen versprechen. Lesen Sie mehr dazu...


Download