Delta Software Technology

Unser Angebot

Weitere Infos

Jobs

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir (m/w):

  • Vertriebsmitarbeiter
  • Softwareentwickler
  • Systemadministrator
  •  Sekretariat

Bewerben Sie sich jetzt...

Das Arbeiten mit der DBI-Technik ermöglicht die Definition von DB-Zugriffen auf einer logischen DB-unabhängigen Ebene, ohne Kenntnis der jeweiligen DB-Zugriffssprache. Aus den logischen Zugriffsbeschreibungen werden die DB-abhängigen Zugriffe generiert und in Zugriffsmodulen abgelegt. Diese Zugriffsmodule werden vom Anwenderprogramm für den DB-Zugriff aufgerufen. Die DBI-Techik erlaubt und ermöglicht somit die saubere Trennung zwischen dem Anwendungscoding und dem DBMS-Zugriff.

Dieser Kurs vermittelt die Fähigkeit zum Schreiben der Datenzugriffsmodule und richtet sich in erster Linie an Datenbank- und Anwendungs-Administratoren.

Die Verknüpfung der erstellten Datenzugriffsmodule mit den entsprechenden Anwendungsprogrammen ist in den Kursen "ADS Grundlagen", "ADS Batchprogramm-Design" und "ADS Online-Programmierung" integriert sowie Gegenstand des Kurses "ADS Grundlagen und Programmierung". Diese DBIO-Kenntnisse sind zum Verständnis des Kurses Datenbank-Integration unbedingt erforderlich.

Kursziele

Den Seminarteilnehmern wird die DBI-Technik eingehend erläutert. Sie sollen Benutzersichten auf Datenbanken definieren und hieraus Zugriffsmodule für den DB-spezifischen Zugriff erstellen.

Inhalt

Grundlagen des DB-Designs:

  • Methoden des DB-Designs (Entity-Relationship-Modell)
  • 3-Schichten-Modell nach ANSI/SPARC

Aufgabe und Funktion von DBI innerhalb des Applikations-Entwicklungssystems ADS

Definition der DB-Zugriffsmodule:

  • DB-unabhängige Beschreibung von Benutzersichten (External View)
  • Generierung von DB-Zugriffsmodulen mit dem Generator DSD
  • DSD-Syntax

DBI-spezifische Standards:

  • Transaktionsabgrenzung
  • Automatische Fehlerbehandlung
  • Sperr- und Prüfmechanismen
  • Workspace-Management

Bilden von logischen Records mit dem Logical Record Handler

Möglichkeiten des Einsatzes von Application Rules:

  • Regeln, z.B. Constraint Rules
  • DB-nahe Prozeduren
  • Lokale und virtuelle Dataviews

Möglichkeiten der Kaskadierung von DB-Zugriffsmodulen

Einsatz der DBI-Testhilfen

SQL-spezifische Erweiterungen von DBI

Übungen und Beispiele

Zielgruppe

Anwendungs-Entwickler, Administratoren, Datenbank-Administratoren

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden Grundlagenkenntnisse im Bereich des DB-Design, der Besuch der Kurse "ADS Batchprogramm-Design", "ADS Online-Programmierung" oder vergleichbare praktische Erfahrungen, sowie insbesondere der Besuch des Kurses "ADS Grundlagen und Programmierung".

Dauer

4 Tage

Anmeldung

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung, um Ihren speziellen Schulungsbedarf zu ermitteln und Schulungen zu planen. Bitte wenden Sie sich direkt an unsere lokalen Vertriebsorganisationen.