Delta Software Technology

Unser Angebot

Fujitsu-Siemens BS2000/OSD MainframesIn diesem Kapitel erfahren Sie mehr über die Art und Weise, wie SCORE Adaptive Bridges adaptive Services für unternehmenskritische Anwendungen auf Fujitsu BS2000/OSD Business Server implementiert.

Die Plattformunterstützung von SCORE Adaptive Bridges wird kontinuierlich erweitert. Sollten sich ihre speziellen Infrastrukturprodukte nicht unter den von uns aufgelisteten befinden, setzen Sie sich bitte mit einer unserer lokalen Vertriebsorganisationen in Verbindung, um Ihre speziellen Bedürfnisse zu besprechen.


Wiederverwertung der bestehenden Anwendungen

SCORE Adaptive Bridges befähigt Ihre bestehenden BS2000/OSD-Anwendungen und -Daten, als adaptive Services unverändert in einer flexiblen Service-orientierten Architektur eingesetzt zu werden.

Adaptive Services werden mit einer klaren Schichtenarchitektur generiert. In diesem Kapitel widmen wir uns wie die Server-seitigen Schichten auf der BS2000/OSD-Plattform unterstützt werden.

20 Jahre BS2000

Delta unterstützt die BS2000/OSD-Plattform bereits seit Mitte der 80er Jahre durch die COBOL-Code-Generatoren Delta/ADS und Delta/DBI. Auf diesen Erfahrungen konnte Delta bei Design, Implementierung und Test der SCORE Adaptive Bridges für die BS2000/OSD-Plattform aufbauen.

BS2000/OSD

SCORE Adaptive Bridges generiert adaptive Services in COBOL2000 für BS2000/OSD auf dem S-Modell (/390 CMOS), dem SR-Modell (MIPS RISC CMOS) und dem SX-Modell (SPARC64). Dabei gibt es keine speziellen Hardware- oder Betriebssystem-bedingte Anforderungen.

Solaris

Die SX-Modellreihe unterstützt BS2000/OSD und Solaris auf ein und demselben Rechner. SCORE Adaptive Bridges ist ebenfalls für Solaris erhältlich. Näheres zur Unterstützung von Solaris erfahren Sie auf unserer Website.

Konnektivität

Adaptive Services stellen die Verbindung zur Außenwelt über openUTM her, indem sie mit openUTM-Clients kommunizieren, die ihrerseits die CPI-C-Schnittstellen oder UPIC-Transaktionsprotokolle nutzen. Die Standardfunktionen für Performance, Fehlertoleranz und Systemmanagement der openNET-Server werden in vollem Umfang unterstützt.

openUTM-Unterstützung

SCORE Adaptive Bridges ermöglicht es Ihnen, Ihre openUTM-Dialogschritte einfach und schnell als adaptive Services wieder zu verwenden. Dialogschritt-Unterprogramme werden direkt über die KDCS-Schnittstelle des generierten Application Adapter aufgerufen. Dadurch wird ein KDCROOT-Treiber mit dem entsprechenden Dialogschritt-Unterprogramm und Resource Manager zu einer Standard-BS2000/OSD-openUTM-Anwendung gebunden.

Unterstützung von Datenbanken

Einer der wesentlichen Vorteile der SCORE Adaptive Bridges ist der kontrollierte Zugriff auf Ihre bestehenden BS2000/OSD-Oracle-, und SESAM/SQL-Server-Datenbanken, sowie auf das LEASY-Dateisystem, ohne die bestehenden Anwendungen ändern zu müssen oder komplizierte Datenzugriffsroutinen neu schreiben zu müssen.

Sie definieren lediglich den benötigten logischen Datenzugriff und SCORE Adaptive Bridges generiert einen vollständigen, exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Datenzugriffsserver.

Der Datenzugriffsserver ist ein vollständiges COBOL2000-Anwendungsprogramm, das sich nahtlos in Ihre adaptiven Services einfügt. Der vollständig dokumentierte native Code ermöglicht Ihnen eine einfache Code-Überprüfung und den Einsatz Ihrer üblichen Auditing-, Security- und Monitoring-Werkzeuge.

Die Integration der hybriden CODASYL/Relational-Datenbank UDS/SQL ist als projektspezifische Leistung erhältlich.

Transaktionsintegrität

Adaptive Services unterstützen vollständig die Integritätsfunktionen von BS2000/OSD und openUTM für die Verteilung. Die logischen Grenzen Ihrer Transaktionen werden in SCORE Adaptive Bridges definiert und die entsprechende Transaktionslogik wird in den Technology Adapter, den Application Adapter und den Datenzugriffsserver hinein generiert.

Client-Unterstützung

Einmal als plattformunabhängiges Modell definiert, können Sie Ihre adaptiven Services für jede beliebige, von SCORE Adaptive Bridges unterstützte Client-Technologie generieren – Java, J2EE, EJB, C#, C++, ActiveX, COBOL, Web Services-Plattformen und viele mehr.

Auf Ihre bestehende Anwendung kann z.B. von einem Java-Client auf Microsoft Windows, einem J2EE EJB-Server auf Solaris oder sogar von der J2EE EJB Umgebung openSEAS BeanTransactions auf BS2000/OSD zugegriffen werden.

SCORE Adaptive Bridges generiert den gesamten plattformspezifischen Code und zieht dabei vollen Nutzen aus den besonderen Stärken der jeweiligen Client-Plattform und -Technologie. Ihre adaptiven Services werden stets vollkommen unabhängig von der Client-Technologie definiert. Eine neue Client-Plattform ist lediglich einen Mausklick entfernt.

SCORE Adaptive Bridges - Laufzeit-Sicht für Fujitsu-Siemens BS2000

Dieser Plattform-Guide erläutert, wie SCORE Adaptive Bridges adaptive Services für unternehmenskritische Anwendungen auf Fujitsu-Siemens BS2000/OSD Business Server implementiert.

Weiterlesen...

Download