Delta Software Technology

Unser Angebot

Viele Firmen, die sich in der Vergangenheit für IBM IMS/DB entschieden haben, leiden heute darunter, dass auf die IMS-Daten nur mit den „alten“ Anwendungen zugegriffen werden kann. Moderne SQL-Datenbanken sind bei diesen Firmen üblicherweise ebenfalls im Einsatz. Dort sind die Daten leichter verfügbar und zahlreiche Tools unterstützen deren Auswertung. Um jedoch z.B. die IMS-Daten zusammen mit den SQL-Daten einem Data Warehouse bereitzustellen, müssen die IMS-Daten zuerst extrahiert werden. Real Time-Auswertungen/Anwendungen sind so nicht möglich.

Obendrein herrscht inzwischen ein Mangel an fundiertem IMS/DB-Wissen.

Allein dies reicht schon, um über eine Umstellung der Anwendungen von IMS/DB auf eine SQL-Datenbank nachzudenken. Obendrein sind die steigenden Kosten dieser hierarchischen Technologie ein weiterer Grund, um sich nach Alternativen umzusehen.

Ohne die Bindung an IMS/DB stehen ggf. auch preisgünstigere Plattformen für die Anwendungen zur Verfügung. Die Herausforderung eines Wechsels von IMS/DB zu Relational besteht jedoch im damit verbundenen Paradigmenwechsel.

Von hierarchisch nach relational – 100% automatisch

Das Ziel ist, die Anwendung auf sauberes SQL umzustellen, also nicht, die IMS-Zugriffe mittels einer proprietären Zwischenschicht zur Laufzeit nach SQL zu „übersetzen“.

IBM IMS/DB automatisch ablösenFür solch eine Modernisierungsaufgabe kommt, auch auf Grund der Komplexität und des u.U. mangelnden Wissens, nur eine automatische Transformation in Frage. Eine Modernisierung von Hand ist wegen der Vielfalt an Änderungen nie/nicht sicher durchzuführen. Unsere Lösung ist die AMELIO Modernization Platform, eine 100% automatische Modernisierungsfabrik, die eine fehlerfreie Umstellung garantiert.

Für den Paradigmenwechsel sind verschiedene Maßnahmen notwendig, die alle durch die Modernisierungsfabrik automatisiert vorgenommen werden:

  • Neues Datenmodell:
    Ausgehend vom existierenden hierarchischen Datenmodell und den Verwendungen in der Anwendung wird ein Vorschlag für das neue relationale Datenmodell abgeleitet.
  • Transformation:
    Abhängig vom Kontext und dem neuen Datenmodell werden die Datenbankzugriffe umgestellt.
  • Code-Reduktion:
    Überflüssiges IMS-Coding wird entfernt.
  • Neutralisierung:
    Die IMS-spezifische Fehlerbehandlung wird neutralisiert.

Sowohl für das Datenmodell als auch für die Transformationen und die Neutralisierung wird zunächst ein Vorschlag erstellt, dieser wird mit dem Kunden abgestimmt. Auf diese Weise wird die Umstellung exakt an die Kundenanforderungen angepasst.

Weitere Modernisierungsmöglichkeiten

Ein Vorteil einer 100% automatischen Modernisierung ist, dass auch zusätzliche Anwendungsänderungen ohne zusätzliches Risiko durchgeführt werden können.

Dadurch bietet sich beispielsweise die Möglichkeit einer Architekturmodernisierung: Code kann nicht nur direkt in die Business-Logik eingebaut, sondern auch in Datenservices ausgelagert werden. Diese Auslagerung hat den großen Vorteil, die Änderungen in den Programmen selber gering zu halten, wodurch sich die Testaufwände für die transformierten Anwendungen in Grenzen halten und die Programme weitestgehend ihr Aussehen behalten. Zudem sind die Datenservices auch wiederverwendbar.

Die gleichzeitige IMS-Ablösung und Migration auf eine andere Plattform ist eine weitere Option. Ein Plattformwechsel erfordert dann natürlich weitere Änderungen der Anwendung, z.B. für die EBCDIC – ASCII-Umstellung und das Ersetzen anderer Plattformspezifika. Solche Anpassungen können zusammen mit der Datenbankumstellung und automatisiert von der Modernisierungsfabrik vorgenommen werden.

AMELIO Modernization Platform: Maßgeschneidert für Ihre spezifische Aufgabe

Weil es keine zwei gleichen Anwendungen gibt, wird diese Fabrik nach den Anforderungen des Projekts konfiguriert, also keine „one size fits all“-Lösung!

Bei diesem Fabrikansatz muss nicht jede geänderte Anwendungskomponente im Detail getestet werden, nur die korrekte Funktionsweise der Fabrik muss nachgewiesen werden. Das verringert die Testaufwände um über 75%. Dieser maschinelle Ansatz garantiert vor allem bei komplexen Änderungen eine extrem hohe Sicherheit.

Success Story: RDW - Modernisierung: Den Wert der vorhandenen Anwendungen sichern

Modernisierung der Mainframe‐Anwendungen um Plattformkosten zu senken, Plattformunabhängigkeit zu erreichen und die Anwendungsarchitektur zu modernisieren als Vorbereitung für zukünftige Entwicklungen.

Weiterlesen...

Download

Bei einer manuellen Transformation gibt es schon sehr früh eine Festlegung auf das endgültige Resultat: Der point of no return wird sehr früh erreicht. Bei einem fabrikbasierten Projekt gibt es dagegen noch lange nach Projektstart die Möglichkeit, die Implementationsentscheidungen zu überdenken und neu zu entscheiden. Ein neuer Durchlauf der Fabrik von wenigen Tagen reicht dann aus, um die neuen Entscheidungen wirksam werden zu lassen.

Das Resultat der Modernisierung sind Anwendungen, die ohne Footprint und Vendor-Lock-in (also ohne Abhängigkeit und/oder Lizenzkosten von irgendwelchen Emulatoren oder sonstigen Produkten) weiter nutzbar und wartbar sind.

AMELIO Modernization Platform: Merkmale

AMELIO Modernization PlatformDie AMELIO Modernization Platform ermöglicht es, 100% automatische Massenänderungen in Ihrer Software durchzuführen. Die AMELIO-Technologie hat sich in vielen Projekten bewiesen durch hohe Flexibilität, hohe Qualität und niedrige Testaufwände.

Die Merkmale:

  • 100% automatische, streng regelbasierte Änderungen
  • Transformationsfabrik wird für die individuelle Aufgabenstellung konfiguriert – kein „one size fits all“
  • Short Freezes: Wartung und Entwicklung können ungestört weiter laufen
  • Herleitung eines Vorschlags für das benötigte relationale Datenmodell
  • Inline SQL oder Architektur-Transformation mit Datenservern (die Entscheidung ist im Laufe des Projekts zu treffen)
  • Automatische Herleitung der SQL-Datenserver
  • No-Footprint-Lösung - sowohl für die transformierte Anwendung als auch für die neuen Datenservices
  • Auch möglich zusammen mit einer Plattformmigration
  • Revisionssichere Dokumentation aller durchgeführten Änderungen – pro Modul und über die gesamte Anwendung

Lesen Sie auch unseren Artikel zu: "Erfolgreiche Wege zur Ablösung von IMS-Datenbanken"