Delta Software Technology

ADS – Automatisierte Entwicklung für COBOL und PL/I
Plattformunabhängige Entwicklung für zukunftssichere Back-End-Anwendungen.

Delta DETAB hilft Software-Entwicklern, komplexe Entscheidungslogik leicht verständlich zu spezifizieren und effizient zu implementieren. Die Verwendung des Entscheidungstabellen-Generators Delta DETAB vereinfacht die Kommunikation mit den Fachabteilungen und reduziert die Entwicklungs- und Wartungskosten.

Entscheidungstabellen für die klare Darstellung komplexer Sachverhalte

Entscheidungstabellen sind eine hervorragende Methode, um komplexe Sachverhalte, Abläufe und Regelwerke leicht verständlich zu spezifizieren. Sie werden eingesetzt, um komplexe Abhängigkeiten zwischen mehreren Bedingungen und den jeweils auszuführenden Aktionen übersichtlich, vollständig und widerspruchsfrei darzustellen.

Entscheidungstabellen sind sehr viel einfacher zu verstehen und zu überprüfen als Code, deshalb werden sie häufig für die Spezifikation komplexer Systeme verwendet. Da sie außerdem sprachneutral sind, vereinfachen sie die Kommunikation und Abstimmung zwischen den Fachabteilungen und der Software-Entwicklung. Darüber hinaus erleichtern Entscheidungstabellen die Entwicklung von Testfällen und das Business-Rule-Management.

Delta DETABDelta DETAB für die automatische Umsetzung in fehlerfreien Code

Delta DETAB unterstützt die Entscheidungstabellentechnik in der Analyse und Programmierung. Die automatisierte, generative Umsetzung von Entscheidungstabellen mit DETAB in zielplattformspezifischen, optimierten Source-Code beschleunigt und vereinfacht die Software-Entwicklung:

  • Starke Reduktion der Aufwände für Tests und Maintenance:
    Umfassende Prüfung der Entscheidungstabellen auf Vollständigkeit, Konsistenz und Widersprüche, Redundanzen, Überschneidungen, Mehrdeutigkeiten, u.v.m.
  • Effiziente Implementierung:
    Es wird automatisch der entsprechende fehlerfreie, optimierte Source-Code in COBOL oder PL/I für die gewünschte Zielplattform generiert.
  • Testhilfen
    vereinfachen die Fehlersuche und die Dokumentation von Tests.
  • Exakte und übersichtliche Dokumentation

Unsere Kunden setzen Delta DETAB erfolgreich ein, um komplexe Entscheidungslogik einfach zu spezifizieren, die Kommunikation mit den Fachabteilungen zu vereinfachen und die Entwicklungs- und Wartungskosten reduzieren.

Plattformen

Wie auch bei Delta ADS unterscheiden wir zwischen der Entwicklungsplattform, auf welcher entwickelt wird, und der Laufzeitplattform, für die die Anwendungen generiert werden und auf denen diese dann produktiv laufen.

Die Plattformunterstützung von Delta DETAB wird kontinuierlich erweitert. Falls Ihre Plattform nicht in der unten stehenden Liste enthalten ist, wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebsmitarbeiter, um Ihre speziellen Anforderungen zu besprechen.

Entwicklungsplattformen für Delta DETAB

Delta DETAB kann auf unterschiedlichen Plattformen für die Entwicklung eingesetzt werden - sowohl eigenständig (stand-alone) als auch integrierter Bestandteil des Entwicklungssystems Delta ADS.

Eingabe beim Stand-alone-Einsatz ist ein COBOL- oder PL/I-Programm, in das Entscheidungstabellen eingebettet sind. Delta DETAB wird dann als Pre-Prozessor verwendet, der die Entscheidungstabellen in den entsprechenden COBOL- oder PL/I-Code für die gewünschte Zielplattform übersetzt.

NEU: Als Komponente von ADS steht Delta DETAB bereits seit einiger Zeit für die Entwicklung unter Eclipse zur Verfügung. Nun bieten wir auch DETAB stand-alone für die integrierte Entwicklung unter Eclipse an. Somit können nun auch für DETAB stand-alone die Vorteile der modernen Entwicklungsumgebung genutzt werden und die Entwicklung von Entscheidungstabellen mit DETAB kann nahtlos in aktuelle Prozesse integrieren werden.

Entwicklungsplattformen

  • PC-Systeme:
    Microsoft Windows - optional integriert in Eclipse oder Microsoft Visual Studio
  • Unix / Linux – verschiedene Hersteller
  • Mainframe:
    HP NonStop, Guardian
    IBM VSE/ESA
    IBM z/OS

Zielplattformen für Delta DETAB

Mit Delta DETAB kann Source-Code für COBOL- und PL/I-Anwendungen für alle Zielplattformen generiert werden, für die auch mit Delta ADS entwickelt werden kann.

  • Bull DPS7, DPS8
  • Fujitsu BS2000/OSD
  • HP-UX
  • HP NonStop, Guardian
  • HP OpenVMS
  • IBM AIX
  • IBM VSE/ESA
  • IBM z/OS
  • Microsoft Windows
  • Unisys OS/2200
  • Unix / Linux – verschiedene Hersteller

Lernen Sie Delta DETAB kennen

Gerne stellen wir Ihnen Delta DETAB und Delta DETAB on Eclipse vor.
Sprechen Sie uns an und nutzen auch Sie die Vorteile der Entscheidungstabellentechnik.

 

Sie wollen Entscheidungstabellen-Generatoren: Modernisieren, konsolidieren oder ablösen?
Lesen Sie hier ...

Visual StudioADS on Visual Studio integriert die Delta ADS Entwicklungstools in die moderne Entwicklungsumgebung Microsoft Visual Studio.

Die Verwendung unterschiedlicher Entwicklungsplattformen ist unkomfortabel und ineffizient. Viele Unternehmen wollen deswegen ihre Entwicklungsumgebungen vereinheitlichen. Microsoft Visual Studio ist neben Eclipse die am häufigsten eingesetzte Entwicklungsumgebung. Deshalb bieten wir Ihnen jetzt neben ADS on Eclipse auch ADS on Visual Studio an. So können Sie in einer integrierten Entwicklungsumgebung komfortabel mit ADS, C#, Java, COBOL, PL/I und anderen Sprachen entwickeln.

ADS on Visual StudioADS on Visual Studio

Mit ADS on Visual Studio können Sie jetzt Ihre Arbeitsumgebungen für die Anwendungsentwicklung vereinheitlichen. ADS on Visual Studio integriert alle ADS-Werkzeuge nahtlos in Ihre individuelle Entwicklungsumgebung unter Microsoft Visual Studio:

  • ADS-Editoren
  • ADS-Generatoren
  • ADS Post-Generation Debugger
  • ADS Reports und Analysen
  • ADS-Dokumentation

ADS-Generatoren

Die ADS-Generatoren starten Sie direkt aus Ihrer Visual Studio-Umgebung. Die Konfiguration erfolgt komfortabel mit den gewohnten Properties-Dialogen.
Zur Anzeige der Generierungslisten steht Ihnen ein eigenes Window zur Verfügung. Zusätzlich werden die während der Generierung aufgerufenen Macros in einem separaten Cross Reference-Window angezeigt.

Die Generatormeldungen sehen Sie sowohl direkt an der richtigen Stelle im Source-Code als auch gesammelt im Error List-Window für die gesamte Solution.

ADS Post-Generation Debugger

Der Post-Generation Debugger ist direkt in Visual Studio eingebunden und Sie können jederzeit zwischen der Code-Bearbeitung und dem Debugger wechseln.

ADS Report Wizard

Ein Wizard unterstützt Sie bei der Erstellung und Konfiguration von Reports und Analysen. Als Ergebnis erhalten Sie ausführliche Dokumentationen über Ihre Anwendungen direkt in Ihrer Arbeitsumgebung: Coverage- und Dead Code-Analysen, Call Trees, Verwendungsnachweise und vieles mehr.

Bedag setzt auf Delta ADS on Visual Studio

Die Bedag Informatik AG modernisiert ihre Entwicklungsumgebung und vereint die Entwicklung in C# und Delta ADS in einem .NET-Framework unter Microsoft Visual Studio.

Weiterlesen...

Download

Mehr zu ADS on Visual Studio

Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Anwendungsentwicklung mit ADS einfach unter Visual Studio durchführen können? Bitte kontaktieren Sie uns.

ADS ermöglicht mit seiner erfolgreichen Generatortechnologie die Entwicklung plattformunabhängiger Batch- und Online-Anwendungen in COBOL und PL/I für alle gängigen Plattformen und Datenbanksysteme.

Bei der plattformübergreifenden Unterstützung wird die Migration bestehender Anwendungen auf eine andere Plattform zu einem Kinderspiel. Durch Cross-Generierung ist die Entwicklung Mainframe-basierter Anwendungen in einer PC-Umgebung ebenfalls kein Problem. Anwendungen werden auf einem PC entwickelt und getestet und im Anschluss für die Host-Plattform neu generiert.

Mit dem Konzept der vollständigen Datenkapselung unterstützt ADS alle wichtigen Datenbanksysteme im Business-Umfeld. In den Anwendungen werden Datenzugriffe mit systemneutralen Anweisungen codiert, die von Generatoren in qualitativ hochwertige, zielsystemspezifische Datenzugriffs-Anweisungen umgesetzt werden.

Plattformen

  • Bull DPS7, TDS7
  • Bull DPS8, DM4
  • Bull DPS8, TP8
  • Fujitsu BS2000/OSD, openUTM (Siemens BS2000/OSD, openUTM)
  • HP HP-UX
  • HP NonStop, Guardian
  • HP VAX OpenVMS
  • IBM AIX
  • IBM VSE/ESA, CICS
  • IBM z/OS, CICS
  • IBM z/OS, IBM IMS/TM (IBM IMS/DC)
  • ICL VME, TPMS
  • Microsoft Windows 7, Windows 8
  • Microsoft Windows Server 2003 / 2008 / 2012
  • Sun Solaris
  • Unisys OS/2200, DPS/1100
  • Unix – verschiedene Hersteller

Datenbanken

  • Bull IDS2
  • Bull Interel
  • Fujitsu LEASY (Siemens LEASY)
  • HP RDB
  • IBM DB2
  • IBM DL/I
  • IBM IMS/DB
  • IBM Informix
  • ICL IDMS/X
  • Ingres
  • Oracle
  • Software AG Adabas
  • Sybase
  • Unisys RDMS

Die Plattformunterstützung von ADS wird kontinuierlich erweitert. Falls Ihre Plattform nicht in der oben stehenden Liste enthalten ist, wenden Sie sich bitte an unsere lokalen Vertriebsorganisationen, um Ihre speziellen Anforderungen zu besprechen.

ADS ist eines der erfolgreichsten Entwicklungssysteme für IT-Anwendungen, die je für den Enterprise-Bereich verfügbar waren. Eine hochentwickelte und umfassende Generatortechnologie ermöglicht die werkzeuggestützte Erstellung plattformunabhängiger Online- und Batch-Anwendungen in COBOL und PL/I. ADS enthält außerdem eine umfassende Unterstützung zur Generierung von Data Access Servern für die objekt-basierte Datenbankintegration.

Der Entwickler erstellt ADS-Programme mit wartbaren, logischen Sprachelementen. Mächtige Generatoren verbinden die vom Entwickler definierten neutralen Systembeschreibungen der Anwendungen mit dem speziellen Code für die gewählte Zielplattform, inklusive Betriebssystem, Compiler, Datenbanksystem und TP-Monitor.

ADS generiert Hochleistungsanwendungen im nativen COBOL- bzw. PL/I-Code der gewählten Zielplattform. Der generierte Code wird genauso kompiliert und gelinkt wie ein handgeschriebenes Programm. Nach der Generierung des Codes ist ADS nicht länger involviert – bei ADS gibt es keine Laufzeit-Interpreter oder ähnliche Ansätze. Der native Code-Ansatz bedeutet, dass mit ADS-Anwendungen sämtliche Werkzeuge für Systemverwaltung, Debugging, Tests, Audits, Zugriffskontrolle und andere Systemwerkzeuge eingesetzt werden können.

Dieser Prozess der Programmassemblierung ist jederzeit reproduzierbar. Die Pflege und Weiterentwicklung der Anwendungen geschieht auf der logischen Ebene, die als Eingabe für Generator dient. Es ist in keinem Fall notwendig, den generierten Code zu verändern.

SCOUT² Development Platform

Die ADS-Entwicklungswerkzeuge sind in die SCOUT² Development Platform integriert. SCOUT² ist als erweiterbare Entwicklungsplattform erste Wahl für Projektteams, die verschiedene Plattformen, Toolsets und Versionsverwaltungssysteme einsetzen. Mit SCOUT² steigern Sie die Effizienz Ihres Software-Entwicklungsprozesses durch die Integration Ihrer verschiedenen Werkzeuge und Entwicklungsplattformen bei gleichzeitiger Offenheit für zukünftige Anforderungen.

Neu: ADS on Eclipse

Im Juli 2012 veröffentlichten wir ADS on Eclipse. Damit stellen wir für Deltas seit Jahrzehnten erfolgreiches, generatives Entwicklungssystem für betriebliche Back-End-Anwendungen in COBOL und PL/I jetzt auch eine Eclipse-basierte IDE bereit.

Das Release ist bereits verfügbar.

Post-Generation Debugger

Neu in ADS 6 ist der Post-Generation Debugger. Mit diesem Werkzeug unterstützen wir ein absolut neues und innovatives Konzept für die generative Entwicklung. Mit dem Post-Generation Debugger sind Sie in der Lage, dem Generator nachträglich bei der Arbeit zuzusehen.

Sie können den Generierungsprozess Schritt für Schritt nachvollziehen bzw.  verfolgen – über alle Ebenen und alle an der Generierung beteiligten Module hinweg. Die dynamische Navigation bringt Sie direkt an die richtige Stelle – ohne aufwändiges, vorheriges Setzen von Breakpoints. Sie können selbst frei navigieren, in der Generierung zurückgehen oder vorspringen. Sie sehen die Inhalte aller Variablen vor und nach Ausführung der Anweisungen.

Post Generation Debugger - Welche Macro-Anweisungen werden in welcher Reihenfolge durchlaufen? Welche Inhalte haben die Parameter vor und nach der Ausführung der Statements?
Post-Generation Debugger - Welche Macro-Anweisungen werden in welcher Reihenfolge durchlaufen? Welche Inhalte haben die Parameter vor und nach der Ausführung der Statements?
Post Generation Debugger - Durch welches Modul und durch welche Anweisung wurde eine Code-Zeile erzeugt?
Post-Generation Debugger - Durch welches Modul und durch welche Anweisung wurde eine Code-Zeile erzeugt?

Mit dem neuen Post-Generation Debugger finden Sie sofort mit einfachem Klick heraus, woher eine Zeile im generierten Source-Code stammt, welches Modul sie aufgrund welcher Parameterinhalte und Bedingungen erzeugt hat.

Übersichtliche Markierungen heben die jeweils relevanten Informationen hervor. Sie sehen die Struktur der Module und haben alle Ebenen im Blick. So wird Entwicklung und Testen ganz einfach.

Application Mining für ADS-Anwendungen

ADS 6 sammelt bei der Generierung alle Informationen über Schnittstellen, Definitionen, Macro-Verwendung und vieles mehr. Mit einfach konfigurierbaren Auswertungen erhalten Sie ausführliche Dokumentation, können statistische und dynamische Analysen durchführen und Ihren Code bewerten. Zusätzlich sind auch individuelle Auswertungen möglich, z.B. um Aufwände abzuschätzen und Entscheidungen für Modernisierungen vorzubereiten.

Wie hängen die Module zusammen? Wer ruft wen wie und wo auf?
Wie hängen die Module zusammen? Wer ruft wen wie und wo auf?
Welche Dateien werden wo und wie verwendet?
Welche Dateien werden wo und wie verwendet?
Wird dieser Code tatsächlich gebraucht?
Wird dieser Code tatsächlich gebraucht?

Software-Entwicklung einfach automatisieren!

Entwicklung: Effizient generiert

Performante Daten-Services mit wenigen Klicks erzeugen, Software für unterschiedliche Varianten und Plattformen generieren, die (Produktlinien-) Entwicklung mit Software-Generatoren beschleunigen.


Integration: Einfach Brücken schlagen

Legacy-Funktionen in SOA wiederverwenden, Composite Applications und Business-Services erstellen, unterschiedliche Datenbankarchitekturen miteinander verbinden.


Modernisierung: Ganz sicher

Legacy-Anwendungen verstehen, Massenänderungen und Architekturtransformationen für große IT-Anwendungen.
 

    

Adresse

Delta Software Technology GmbH
Eichenweg 16
57392 Schmallenberg
Deutschland

Impressum & Datenschutz

Kontakt

Tel.: +49 (0) 2972 97 19-0
Fax: +49 (0) 2972 97 19-60

www.delta-software.com
info@delta-software.com

 

Aktuelles

Delta-Newsletter

Delta Newsblog

RSS-Feed

Newsletter-Anmeldung: